Das virtuelle Digitalgebäude
Die virtuelle Baustelle
Kompendium für Lernende und Lehrende

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema "Allgemeine Grundlagen von Kranen"

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema "Planung und Dimensionierung von Kranen"

Anschlagen von Lasten

Beim Anschlagen von Lasten muss der Anschläger folgende Dinge beachten:

  • Ständig Sichtkontakt mit dem Kranführer halten
  • Handzeichen mit dem Kranführer vereinbaren
  • Gewicht der Last abschätzen, Tragkraft der Anschlagmittel kennen
  • Last sicher anschlagen, sie darf weder verrutschen noch herausfallen
  • Scharfe Kanten unterlegen (Holz, Gummi, Kunststoff)
  • Lange Lasten doppelt anschlagen (z.B. Bewehrungsstahl, Bauholz)
  • Neigungswinkel darf nicht größer als 60° sein
  • Nur Lasthaken mit Sicherung verwenden, defekte Haken sofort aussondern
  • Lasten so absetzen, dass sie nicht umkippen oder gleiten können
  • Lose Ketten und Seile, leere Haken wegen der Gefahr des Hängenbleibens hochhängen

Abbildung 1: Anschlagen von Lasten (Quelle: BG Bau - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft)

Merke: Es ist wichtig, dass Lasten im Schnürgang und nicht im Hängegang angeschlagen werden, um Lastaufnamhemittel sorgfältig und gefahrenlos zu transportieren.

Um eine Last sicher anzuschlagen und zu transportieren, sind folgende Arbeitsschritte erforderlich:

  1. Ermittlung des Gewichts und der Schwerpunktlage der Last
  2. Auswahl geeigneter Lastaufnahme- und Anschlagmittel
  3. Sichtprüfung auf augenfällige Mängel und Funktionskontrolle
  4. fachgerechtes Anschlagen, Aufnehmen und Absetzen der Last
  5. Verlassen des Gefahrenbereichs
  6. Verständigung der Transportbeteiligten

Vorschriften und Regelungen