Das virtuelle Digitalgebäude
Kompendium für Lernende und Lehrende

elektrotechnik.jpg

Installationsbustechnik (KNX)

Grundlagen der Bustechnik

Die konventionelle Elektroinstallation wird heute immer mehr von Bussystemen, wie dem KNX, abgelöst. Warum das so ist, welche Vorteile durch die Verwendung von KNX entstehen und wozu man es einsetzen kann erfahren sie hier:

Technologie des KNX

Der KNX Installationsbus ist ein dezentrales Zweidraht-Bussystem. Mehr zu seiner Funktionsweise, wichtigen Begriffen und der Spannungsversorgung gibt es hier:

Topologischer Aufbau des KNX-Systems

Die Topologie ist die hierarchische Gliederung des KNX-Systems in Linien, Hauptlinien und Bereiche. Mehr darüber und über deren Verbindung erfahren sie hier:

Buskomponenten

Die Buskomponenten werden beim KNX-System in Systemzubehör, Systemgeräte und Anwendungsgeräte unterteilt. Mehr zu den verschiedenen benötigten Komponenten gibt es hier:

Programmierung der Busteilnehmer

Damit die verschiedenen Teilnehmer am KNX-Installationsbus funktionieren, müssen diese über eine Software programmiert werden. Mehr Informationen zur physikalischen Adresse, der Gruppenadresse und dem Anwendungsprogramm finden sie hier:

Planung und Projektierung von KNX-Anlagen

Bei der Planung und Projektierung einer KNX-Anlage sind eine Vielzahl von Aspekten zu bedenken. Was dies im einzelnen sein kann finden sie in folgendem Artikel: